Der Verein

Ostwestfalen-Lippe ist eine der führenden Kunststoffregionen in Deutschland. Dafür stehen über 500 kunststofftechnische Unternehmen mit über 17.000 Beschäftigten, drei kunststoff-technische Fakultäten, zwei Berufskollegs sowie diverse Weiterbildungseinrichtungen. Hersteller von Automobilkomponenten, Elektronikbauteilen oder Haushaltsgeräten noch nicht mitgezählt.

Technologisch haben die Unternehmen in OWL beste Voraussetzungen, durch eigene Forschungszentren und Kooperationen mit Fachhochschulen und Universitäten Herausforderungen
innovativ anzugehen. Dafür ist eine Zusammenarbeit sowohl zwischen Unternehmen, als auch zwischen Unternehmen und Hochschulen enorm wichtig. Um diese Zusammenarbeit zu fördern, hat Kunststoffe in OWL e.V. die Initiative ergriffen, die Vernetzung der Kunststoffindustrie in Ostwestfalen-Lippe voranzutreiben. Dabei spricht der Verein Unternehmen und Institutionen jeder Größe und Ausrichtung an und ermöglicht ihnen die Nutzung von Dienstleistungen und die Teilnahme an Projekten und Arbeitskreisen.

Kunststoffe in OWL ist seit 2006 aktiv, ab 2012 in Form eines Vereins und seit 2019 mit eigener Geschäftsstelle in Lemgo angesiedelt. Der Verein hat Mitglieder aus der gesamten Wertschöpfungskette rund um den Kunststoff und aus zahlreichen Institutionen und Körperschaften. Einen Schwerpunkt der Vereinsarbeit bilden Angebote und Aktivitäten der Aus- und Weiterbildung, insbesondere mit dem Ziel dem drohenden Fachkräftemangel entgegenzuwirken.

AUS DER REGION – FÜR DIE REGION
Ihr Kunststoffe in OWL e.V.